Seite auswählen

Übung – Personenrettung mit schwerem Gerät und die patientengerechte Betreuung

von | 20. März 2020 | Ausbildung, Besonderes, Videos

1 Übung

2 Szenarien

3 Einheiten

Österreichisches Rotes Kreuz, die Freiwilligen Feuerwehren Au-See und Unterach übten gemeinsam die Personenrettung an zwei anspruchsvollen Unfallszenarien aus Fahrzeugen am 06. März 2020.

Die Einsatz-Organisationen befreiten eine junge Familie aus ihrem PKW und in weiteren Szenario einen bewusstlosen LKW-Fahrer, der Gefahrgut in seinem Fahrzeug mitführte.

Ziel der Übung war die Verbesserung der Patienten Betreuung und die schonende Versorgung der verletzten PersonenFür eine realistische Darstellung wurden geschminkte und instruierte Personen als Versetzte eingesetzt.

Szenario 1:
LKW Unfall mit Gefahrgut

Schonender Patiententransport des Fahrers (Statist der Feuerwehr) über eine faltbare Rettungsplattform und Spineboard mit angelegtem Immobilisation-Kragen.

Der Einsatzleiter stellte beim Eintreffen am Unfall schnell fest, dass die Lage komplizierter ist als erwartet. Der Fahrer war aufgrund des Unfalles in der Kabine des LKWs regungslos zusammengesackt.

Ausgetretene Flüssigkeit und die am LKW angebrachten Gefahrgut-Tafeln führten sofort zur Entscheidung, einen Atemschutztrupp zur näheren Erkundung in den Gefahrenbereich zu entsenden. Der Trupp konnte rasch Rückmeldung über die geladenen gefährlichen Stoffe und den Gesundheitszustand des Fahrers geben.

Lotsen übernahmen die Verkehrsregelung und Absicherung der Straße, zum Schutz der Kameraden am Einsatzort. So ist ein fokussiertes Arbeiten für die Patienten und dem Umgang mit schwerem Gerät möglich. Dies erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern beschleunigt auch, die Freigabe der Straßen für den Verkehr.

Die Übungsleitung verzichtete bewusst, im Vorfeld auf die vollständige Durchführung eines Gefahrguteinsatzes aufgrund der zeitaufwendigen Rettungsmaßnamen – Eine Gefahrgut-Übung ist schon in Planung.

Die Feuerwehrmitglieder begannen unter der professionellen Anleitung der Mitarbeiter des Roten Kreuzes, die Patientenbetreuung durchzuführen. Kameraden bauten einen Zugang mittels Rettungsplattform an der Fahrertüre auf, dadurch konnte der Patient  schonend aus dem Fahrzeug bewegt werden. Das Rettungsteam übernahm den Verunfallten zum  Transport ins Krankenhaus.

Szenario 2:
Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten verletzen Personen

Helm und Schutzfolie zum Patientenschutz gegen Splitter. Aktive Patientenbetreuung und Befreiung mit hydraulischen Rettungsgerät.

Das zweite Szenario forderte noch mehr von den Rettern.
Schreie der eingeschossenen Personen, Dunkelheit und Umrisse eines Baumes gestalteten dieses Szenario, sehr Einsatz nahe.

Der Einsatzleiter verteilte nach seiner Erkundung und Bewertung der Lage, die Aufgaben an die Gruppenkommandanten der Fahrzeuge um die Patientenbetreuung und Personenrettung fachgerecht sicherzustellen.

In Oberösterreich ist es üblich, bei einem Notruf „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“, zwei Feuerwehren mit hydraulischem Rettungsgerät zum Unfallort zu alarmieren.

Kameraden sicherten den Baum und das Fahrzeug, um gefährliche Lageveränderungen und störende Vibrationen von den Verunfallten und den Rettern fernzuhalten.

Ein Retter, spricht ständig mit dem Patienten, um ihn zu beruhigen und ihm die Angst vor den verwendeten Geräten, den auftretenden Geräuschen und Erschütterungen zu nehmen. Dies wird noch wichtiger, wenn im direkten Bereich um den Patienten gearbeitet wird. Zu den Aufgaben des inneren Retters gehört auch den Patienten vor eventuellen Gefahren wie Splitter zu schützen.

Die Helfer befreiten die Personen rasch aus dem Fahrzeug. Die medizinische Betreuung für zwei Patienten übernahm das Rote Kreuz durch. Das unverletzte mitreisende Kind  wurde bis zum Eintreffen von Angehörigen beaufsichtigt.

Auf der Beistellungsplane (rot) werden alle für den Einsatz nötigen Geräte und Materialien, in der Nähe des Arbeitsbereiches vorgehalten.

Bei der Nachbesprechung betonte Pflichtbereichskommandant HBI Walter Höllermann, die gute Zusammenarbeit und das bei Übungen, die richtige Betreuung des Patienten nicht vernachlässigt werden darf!

Gemeinsam mit dem Übungsleiter HBI Andreas Schabelreiter wurden Anregungen zur Verbesserung zum Erreichen des Einsatzzieles durchbesprochen.

Der Übungsdienst einer Freiwilligen Feuerwehr ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, Wissen und Erfahrung an die Mitglieder weiterzugeben. Daher gilt der Dank den Übungs-Organisatoren, die viel Zeit in die Vorbereitung investierten. Der Firma Nöhmer für den zur Verfügung gestellten LKW, der Familie Aichhorn für das Übungsobjekt, sowie den Darsteller/Figuranten und den Mitgliedern des Österreichischen Roten Kreuz OS Unterach/Steinbach.

Im Anschluss wurden alle Beteiligten zur Stärkung ins Feuerwehrhaus Unterach eingeladen.

Quellen: FF Au-See, FF Unterach

Foto- und Video Credits
Fotos: Ruzicka Jörg, Zach Günther
Videos: Mayer Patrick
Filmschnitt: Ruzicka Jörg

Ton und Musik Credits
Gemafreie Musik von www.frametraxx.de
Musik: Lights von FRAMETRAXX
Musik: Indie Radio von FRAMETRAXX

far|fa-play-circle|

Video der Übung, im Titelbild enthalten

Über den Autor

Jörg Ruzicka

Seit fast 20 Jahren aktives Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Unterach und mehr als 16 Jahre als Schriftführer tätig.

Laufende Einsätze in OÖ

Alarmierungen Oö. LWZ

Termine

Mai

Juni 2020

Juli
MO
DI
MI
DO
FR
SA
SO
1
2
3
4
5
6
7
Veranstaltungen für Juni

1

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

2

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

3

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

4

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

5

Veranstaltungen für Juni

6

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

7

8
9
10
11
12
13
14
Veranstaltungen für Juni

8

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

9

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

10

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

11

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

12

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

13

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

14

Keine Veranstaltungen
15
16
17
18
19
20
21
Veranstaltungen für Juni

15

Veranstaltungen für Juni

16

Veranstaltungen für Juni

17

Veranstaltungen für Juni

18

Veranstaltungen für Juni

19

Veranstaltungen für Juni

20

Veranstaltungen für Juni

21

Keine Veranstaltungen
22
23
24
25
26
27
28
Veranstaltungen für Juni

22

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

23

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

24

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

25

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

26

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

27

Veranstaltungen für Juni

28

Keine Veranstaltungen
29
30
1
2
3
4
5
Veranstaltungen für Juni

29

Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen für Juni

30

Keine Veranstaltungen

Neueste Videos

Wird geladen...